17.07/18.072021
“ Grundlagen zu Tierseuchen (EU VO 2016/429)“

Das 2-tägige Webinar „Grundlagen des Tierseuchenrechts und des Tiertransportrechtes“ richtet sich in erster Linie an gewerbsmäßige Tierhalter, Tierschutzvereine und Tierberufler, wie etwa Tierheilpraktiker und Tierphysiotherapeuten.

Vor dem Hintergrund des sogenannten „Tiergesundheitsrechtakt“, der zum 16.4.2021 in Kraft getretenen EU VO 429/2016 ,und dem dort niedergelegten Erfordernis , dass alle Angehörige der mit Tieren befassten Berufe über angemessene Kenntnisse über Tierseuchen, Grundsätzen des Schutzes vor biologischen Gefahren , den Wechselwirkungen zwischen Tiergesundheit, Tierwohl und menschlicher Gesundheit , eine gute Tierhaltungspraxis und Behandlungsresistenzen (Stichwort: Antibiotika) zu verfügen haben vermitteln wir die Grundlagen des Tierseuchenrechts aus veterinärmedizinischer und juristischer Sicht. Dies mit besonderem Blick auf die angesprochenen Berufs-, und Personengruppen.

Tierseuchen lassen nicht ohne Berücksichtigung der Tiertransportwege betrachten. Daher vermitteln wir in einem zweiten Teil des Seminars Grundzüge des Tiertransportrechtes unter besonderer Berücksichtigung der EU VO 1/ 2005 sowie der durch den Tiergesundheitsrechtsakt in dieser Verordnungen 2026 eintretenden Veränderungen.

Zum Abschluss des Seminars steht eine kurze schriftliche Testung über das Gelernte. Umfangreiche Seminarunterlagen dienen als Arbeitshilfe für den sich anschließenden Arbeitsalltag. Sie erhalten zum Nachweis der Teilnahme und erlernten Fähigkeiten einen Schulungsnachweis.

Zielgruppe: Tierhalter und Tierberufler (außerhalb der Tierärzteschaft)

Referenten: Amtsveterinär Markus Overhoff und  Rechtsanwältin Daniela Müller

Ort der Fortbildung: Online

Dauer:  Sa, 17.7.2021 9:00 – 16:30 Uhr; So, 18.7. 2021 9.00 -16.30 Uhr

Teilnehmergebühr: 150,00 € pro Teilnehmer (zzgl. 19 % MwSt.)

Für Schüler der ATM / ATN gelten gesonderte Konditionen, bitte sprechen Sie uns an.

In der Teilnehmergebühr der Online-Teilnahme sind die Seminarunterlagen enthalten, die Ihnen spätestens 3 Werktage vor der Veranstaltung zugesandt werden. Über den Moderator der der Veranstaltung haben Sie die Möglichkeit Ihre Fragen live einzubringen. Auch die Teilnahme an der Testung ist online möglich.