Das Assistenzhundegesetz im BGG – aktueller Umsetzungsstand – eine Orientierung | Tierrechtsakademie

Das Assistenzhundegesetz im BGG – aktueller Umsetzungsstand – eine Orientierung

Das Assistenzhundegesetz im BGG - aktueller Umsetzungsstand - eine Orientierung

Wann

5. April 2023    
16:00 - 17:30

Buchungen

77,35 € (inkl. 19% USt.)
Jetzt buchen

Wo

Zoom Meeting

Veranstaltungstyp

Assistenzhunde werden dazu ausgebildet Menschen mit Beeinträchtigungenin in ihrem jeweiligen Lebensalltag zu unterstützen.Ihre möglichen Einsatzgebiete sind vieffältig. Die Ausbildung anspruchsvoll. Die Aufgaben verwantwortungsvoll.Seien es Blindenführhunde, PTBS-Assistenzhunde, Diabetikerwarnhunde, Epilepsiewarhunde und FAS-Assistenzhunde, um nur einige zu nennen. Der Markt und die Angebote sind vielfältig. Sowohl bei Anbietern als auch bei Kunden besteht dazu noch immer Rechtsunsicherheit hinsichtlich der Rechte eines Assistenzhundeführers in der Öffentlichkeit, sowie der der Grundlagen der Anerkennung von Assistenzhunden und Zertifizierungsmöglichkeiten von Ausbildungstellen. Gemeinsam wollen wir uns in diesem Seminar daher die diesbezüglichen rechtlichen Grundlagen des zum 01.07.2021 in Kraft getretenen Assistenzhundegesetzes und seiner sich anschliessenden Verordnungen ansehen. Dies auch mit Blick auf Zertifizierungen und die Stichtagsregelung zum 1.7.2023. Das Webinar dient sowohl Berufsträgern (Ausbildern), als auch Mitarbeitern von Krankenkassen und Stiftungen als Grundlagenwissen und zur Orientierung.

Buchungen

Tickets

77,35 € (inkl. 19% USt.)

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation