Tiere im Familien- und Erbrecht

Tiere im Familien- und Erbrecht

Wann

15. November 2022    
17:00 - 19:00

Buchungen

89,25 € (inkl. 19% USt.)
Jetzt buchen

Wo


Wo

Zoom Meeting

Veranstaltungstyp

Diese Online-Veranstaltung richtet sich vornehmlich an Rechtsanwälte des Heimtierrechts, der Fachanwaltschaften für Familien- und Erbrecht sowie an interessierte Juristen.

Rechtsanwälte wissen:  Im Familienrecht treten zunehmend Fragen zu Haustieren auf. Die Bedeutung des Tieres als Familienmitglied ist faktisch nicht zu übersehen. Das Gesetz hat nicht immer überzeugende Antworten. Wer erhält nach welchen Vorschriften das Recht am Tier und wie verhält es sich mit „Besuchsregeln“?

Auch erbrechtliche Vorschriften drängen sich auf. Welche Vorkehrungen können Mandanten treffen, um ein Tier zu vererben? Wie kann der Mandant seins Tier im Falle seines eigenen Ablebens bestmöglich absichern? Welche Möglichkeiten gibt es also, das Tier, welches nicht selbst als Erbe eingesetzt werden kann, trotzdem zu bedenken? Wann ist es sinnvoll, eine Stiftung zugunsten des Tieres zu gründen?

Gemeinsam schauen wir und Rechtslage und Rechtsprechung an und überlegen grundsätzliche Strategien.

Referentin: Rechtsanwältin Daniela Müller

Detaillierte Seminarunterlagen dienen als Arbeitshilfe für den sich anschließenden Arbeitsalltag. Sie erhalten zum Nachweis der Teilnahme einen Fortbildungsnachweis. Es besteht damit die Möglichkeit der Anerkennung als Fortbildung der Fachanwaltschaften für Familien- und Erbrecht bei der entsprechenden Rechtsanwaltskammer. Im Rahmen des Fortbildungsprogrammes „Tierrechtsakademie Inside – Tierrecht“ wird 1 Fortbildungspunkt anerkannt.

Buchungen

Tickets

Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket 89,25 € (inkl. 19% USt.)

Anmeldungsinformationen

Payment and Confirmation