Jun 2024

Im Fokus für Veterinärbehörden: Die Verbotstatbestände des § 3 TierSchG

Im Fokus für Veterinärbehörden: Die Verbotstatbestände des § 3 TierSchG

Im Rahmen dieser Online-Veranstaltung, die sich an Amtsveterinäre/innen richtet, beleuchten wir gemeinsam die Verbotstatbestände des § 3 TierSchG in materieller Hinsicht .Vom Überforderungsverbot des § [...]
Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

18. Juni 2024    
10:00 - 12:00
Zoom Meeting
Das Seminar "Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte" richtet sich an Mitarbeiter aus dem Veterinäramt, Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde. Es zielt darauf ab, ein tiefgehendes Verständnis des rechtlichen Rahmens für Tierschutzkontrollen zu vermitteln. Teilnehmer lernen, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu identifizieren und angemessen darauf zu reagieren. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminars ist die Schulung in der fachgerechten Dokumentation und Protokollführung, um die Rechtskonformität und Nachvollziehbarkeit der Kontrollen zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk wird auch auf den Umgang mit unerwarteten Funden während der Kontrollen gelegt, einschließlich der Abwägung und Entscheidungsfindung bei der Notwendigkeit von Tierfortnahmen.
Update für Amtsveterinäre/innen: Entwurf zur Neufassung des Tierschutzgesetzes

Update für Amtsveterinäre/innen: Entwurf zur Neufassung des Tierschutzgesetzes

19. Juni 2024    
9:30 - 10:00
29,75 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Das BMEL hat aktuell einen Referentenentwurf zur Neufassung des Tierschutzgesetzes vorgelegt. Im Mai 2024 hat er das Bundeskabinett passiert und wird nach der Sommerpause in [...]
Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Diese Fortbildung konzentriert sich auf die praktischen Aspekte im Umgang mit Anzeigen, insbesondere im Bereich der digitalen Beweismittel, der rechtlichen Grenzen bei Nachforschungen (zB in sozialen Medien) und der Gestaltung effektiver Anhörungsstrategien. Ziel ist es, Mitarbeitern von Behörden wie dem Veterinäramt, dem Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde fundiertes Wissen und praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, um Anzeigen effizient und rechtlich einwandfrei zu bearbeiten.
Einführung in das Hundewesen  I - Einführung für Ordnungsamtsmitarbeiter

Einführung in das Hundewesen I - Einführung für Ordnungsamtsmitarbeiter

25. Juni 2024    
9:30 - 13:00
178,50 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Die Online-Fortbildung  "Einführung in das Hundewesen I" richtet sich in erster Linie an neue Mitarbeiter/innen in den Abteilungen zur Hundehaltung der Ordnungsämter. Dies bundesweit. Ziel [...]
Kundenkommunikation in der Tierberufe-Praxis

Kundenkommunikation in der Tierberufe-Praxis

Eine gute Dienstleistung und Beratung zu bieten bedeutet auch, den Kunden korrekt einzuschätzen und genau da abzuholen, wo er steht. Bei Neukunden haben Therapeuten nur ein kurzes Zeitfenster, um den Kunden einzuschätzen, zu gewinnen und am Termin entsprechend zu beraten. Am Ende des Termins soll der Kunde das gute Gefühl haben, dass der Therapeut auf all seine Belange eingegangen ist. Er soll sich verstanden fühlen. Das ist wichtig, denn nur wenn wir das volle Vertrauen der Tierbesitzer haben, können wir dem Tier maximal helfen. 
Die Recherche in sozialen Medien: Rechtslage und Praxis

Die Recherche in sozialen Medien: Rechtslage und Praxis

27. Juni 2024    
10:00 - 12:00
136,85 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Die Eigendarstellung von Bürgern in sozialen Medien kann wichtiger Aspekt für Sachverhaltsaufklärung, Eingriffsentscheidung und Strafverfolgung im Rahmen des Verwaltungshandelns sein. Aber dürfen diese Inhalte recherchiert und genutzt werden und welchen praktischen Beweiswert können sie haben? Wie lassen sich Veröffentlichungen in sozialen Medien - auch über längerer Zeiträume - gerichtsfest sichern und archivieren und welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind hierbei zu beachten?

Jul 2024

Der Einsatz von ChatGPT & Co. für die Behördenarbeit

Der Einsatz von ChatGPT & Co. für die Behördenarbeit

2. Juli 2024    
10:00 - 11:30
Zoom Meeting
ChatGPT ist eine fortschrittliche Technologie im Bereich des maschinellen Lernens, die in der Lage ist, menschenähnliche Antworten auf Fragen zu generieren. Beispielsweise könnten mit ChatGPT schnell einfache Mitteilungen und Informationstexte aus Stichworten generiert werden. Derzeit ist ChatGPT täglich Thema in den Medien und verzeichnet ein unfassbares Wachstum in den Nutzerzahlen. Es handelt sich vermutlich um eine der disruptivsten Technologien der letzten Jahrzehnte, vergleichbar der Erfindung der Smartphones oder des Internets. Systeme wie ChatGPT ermöglichen es Auch Bürgern auf Knopfdruck umfassende, individuelle Stellungnahmen oder Widerspruchsbegründungen zu fertigen, weshalb sich die Frage stellt, wie mit solchen Einlassungen umzugehen ist. Angesichts der Tatsache, dass Systeme wie ChatGPT vermutlich schon sehr bald einer breiten Öffentlichkeit zugänglich sein werden, möchten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Einsatzmöglichkeiten und rechtlichen Rahmenbedingungen von ChatGPT in Behörden geben. Dabei soll auch auf die Frage eingegangen werden, wie Behördenmitarbeiter klug mit Bürgern umgehen können, die sich hinsichtlich behördlicher Maßnahmen bei ChatGPT über ihre Möglichkeiten zur rechtlichen Gegenwehr informieren.
Recht und Praxis im Umgang mit Gift-, Gefahr- und Wildtieren

Recht und Praxis im Umgang mit Gift-, Gefahr- und Wildtieren

4. Juli 2024    
10:00 - 12:00
Zoom Meeting
Die Online-Fortbildung „Recht und Praxis im Umgang mit Gift-, Gefahr- und Wildtieren" richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ordnungs-, Veterinär- und unteren Artenschutzbehörden, aber auch an Angehörige der Feuerwehren. Wir beleuchten die in der Praxis bedeutsamen Zuständigkeiten und Rechtsgrundlagen und geben praktische Hinweise für "First Responder" und die Abwicklung akuter Vorfälle. Nur in wenigen Bundesländern gibt es explizite Regelungen zu Gift- und Gefahrtieren. Einzig Nordrhein-Westfalen hat mit dem Gifttiergesetz eine explizite Rechtsgrundlage, im Übrigen ergeben sich Zuständigkeiten in der Regel aus den allgemeinen Ordnung- und Polizeigesetzen. Wir geben hierzu einen Überblick und erläutern uns bekannte Verwaltungspraxis. Bei Wildtieren ergeben sich in der Praxis erhebliche Zuständigkeitsprobleme bei Notfällen, die insbesondere die Vollzugskräfte vor große Herausforderungen stellen. Die zunehmende Verbreitung Invasiver Arten und das Aufflammen von Tierseuchen erhöht die Komplexität und erfordert praktikable Lösungen, die auch im Lichte einer kritischen Öffentlichkeit Bestand haben können.
Der Tierarzt als gerichtlicher Gutachter - Grundsätze der Gutachtenerstellung

Der Tierarzt als gerichtlicher Gutachter - Grundsätze der Gutachtenerstellung

5. Juli 2024    
9:30 - 11:30
136,85 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Rechtssicher veterinärmedizinische Gutachten erstellen. Rechte und Pflichten der Gutachter im gerichtlichen Verfahren. Vergütungsfragen. Aufbau eines klassischen Gutachtens.
Artgerechte Pferdehaltung - Auslegung und Rechtsprechung zu § 2 TierSchG bezogen auf Pferdehaltungen

Artgerechte Pferdehaltung - Auslegung und Rechtsprechung zu § 2 TierSchG bezogen auf Pferdehaltungen

Fortbildung für Amtsveterinäre. Blick auf die gesetzlichen Mindestvoraussetzungen der Pferdehaltung im privaten und im gewerbsmäßigen Bereich. Dies auf der Grundlage des § 2 TierSchG , den Leitlinien zur Pferdehaltung und aktueller Rechtsprechung.
Katzen trainieren und erziehen

Katzen trainieren und erziehen

16. Juli 2024    
17:00 - 20:00
53,55 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Dieses Webinar richtet sich an Katzenverhaltensberater/innen in Ausbildung, wie auch an bereits praktizierende Katzenverhaltensberater/innen, die ihr Wissen vertiefen möchten. Aber auch für andere Tierberufler, die mit Katzen zu tun haben und diese besser verstehen möchten. Selbstverständlich dürfen sich auch Interessent/innen angesprochen fühlen und sind willkommen. Katzen zu erziehen ist gar nicht so schwer. Mit dem Verständnis für das natürliche Lernverhalten und Wesen der Katze ist die Erziehung dieser wunderbaren Lebewesen sogar einfach. Mit etwas Abstand von unserer „menschlichen“ Denkweise, und ein wenig mehr Verständnis für die Katze, funktionieren Erziehung und Training spielerisch, stressfrei und sanft. Die artgerechte Erziehung der Katzen ist die Grundlage für den Umgang mit Verhaltensproblemen jeder Art.
17 Jul

Tierärzte und Tierärztinnen in Deutschland: Zwischen Tierwohl, Kundeninteressen und Aufsichtspflichten- Ein juristisches Spannungsfeld (auch im Heimtierbereich)

17. Juli 2024    
16:30 - 18:30
77,35 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Tierärzte und Tierärztinnen sind in erster Linie dem Tierwohl verpflichtetet. Das dieses nicht immer mit den Interessen der Kunden im Einklang steht ist keine neue, [...]
Fortbildung für Tierberufler (Aktuelles)

Fortbildung für Tierberufler (Aktuelles)

Diejenigen, die im Bereich des Tierwesens tätig sind, haben in den letzten Jahren eine Vielzahl von gesetzlichen Veränderungen erfahren müssen. Sei es die Einführung des Tierarzneimittelgesetzes (TAMG), die Aktualisierung der Tierschutz-Hundeverordnung, die Reform des Schuldrechts oder der Tiergesundheitsrechtsakt. Nicht immer fällt es leicht, hier nebenbei auf dem Laufenden zu bleiben. Im Rahmen dieser Online-Fortbildung wollen wir Sie wieder - mit wechselnden Themenschwerpunkten und Referenten - auf den aktuellen Stand bringen. Sei es nun aus eigenem Interesse oder im Rahmen einer Fortbildungs-, Auffrischungsauflage Ihres Veterinäramtes. Themen sind u.a. : Aktuelles Rechtsprechung zu § 11 TierSchG und die Tierschutz-Hundeverordnung.
Die Erlaubnistatbestände des § 11 TierSchG

Die Erlaubnistatbestände des § 11 TierSchG

24. Juli 2024    
9:30 - 11:30
83,30 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Im Rahmen dieser Veranstaltung Gegenstand konzentrieren wir uns auf die einzelnen Erlaubnistatbestände des § 11TierSchG. Welche Definitionen stehen hinter den einzelnen Tatbestandsmerkmalen. Wie sind die [...]

Aug 2024

Der mündliche Verwaltungsakt und seine schriftliche Bestätigung. Rechtsicheres Verwaltungshandeln im Tierschutz.

Der mündliche Verwaltungsakt und seine schriftliche Bestätigung. Rechtsicheres Verwaltungshandeln im Tierschutz.

12. August 2024    
10:00 - 11:30
77,35 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Besonders im Rahmen des § 16 a TierSchG sind mündliche Anordnung an den Tierhalter an der Tagesordnung. Diese sind bei berechtigten Interesse schriftlich zu bestätigen. Doch hier lauern durchaus formale Fallen. Schnell wird aus der schriftlichen Bestätigung einer anderer Verwaltungsakt.
Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

21. August 2024    
10:00 - 11:30
89,25 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Bürgerinnen und Bürgern, Jagdausübungsberechtigten, Veterinärpraxen, Einsatzkräften und Tierheimen sind zunehmend mit invasiven, aber heimisch gewordenen Wildtieren konfrontiert. Die zuständigen oder im Rahmen der Gefahrenabwehr beteliigten Behörden benötigen hierfür effektive und ethisch verantwortungsvolle Handlungsstrategien, da eine enge Auslegung der Verbote des Artikel 7 der IAS-VO nicht der Lebenspraxis und den tierschutzrechtlichen Grundlagen entspricht. Dieses Webinar bietet eine umfassende Perspektive auf die rechtlichen, praktischen und ethischen Aspekte im Umgang mit diesen Tieren und gibt Tipps zum praktischen Handling. 
Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Diese Fortbildung konzentriert sich auf die praktischen Aspekte im Umgang mit Anzeigen, insbesondere im Bereich der digitalen Beweismittel, der rechtlichen Grenzen bei Nachforschungen (zB in sozialen Medien) und der Gestaltung effektiver Anhörungsstrategien. Ziel ist es, Mitarbeitern von Behörden wie dem Veterinäramt, dem Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde fundiertes Wissen und praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, um Anzeigen effizient und rechtlich einwandfrei zu bearbeiten.
Rechtsupdate für Amtsveterinäre (Online-Fortbildung in 2 Teilen)

Rechtsupdate für Amtsveterinäre (Online-Fortbildung in 2 Teilen)

26. August 2024    
10:00 - 11:00
119,00 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Diese Online-Fortbildung richtet sich ausschließlich an Amtsveterinäre. Sie ist setzt sich aus zwei Veranstaltungsteilen von jeweils einer Zeitstunde zusammen. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es den [...]

Sep 2024

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

10. September 2024    
10:00 - 12:00
148,75 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Das Seminar "Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte" richtet sich an Mitarbeiter aus dem Veterinäramt, Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde. Es zielt darauf ab, ein tiefgehendes Verständnis des rechtlichen Rahmens für Tierschutzkontrollen zu vermitteln. Teilnehmer lernen, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu identifizieren und angemessen darauf zu reagieren. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminars ist die Schulung in der fachgerechten Dokumentation und Protokollführung, um die Rechtskonformität und Nachvollziehbarkeit der Kontrollen zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk wird auch auf den Umgang mit unerwarteten Funden während der Kontrollen gelegt, einschließlich der Abwägung und Entscheidungsfindung bei der Notwendigkeit von Tierfortnahmen.
Der schriftliche Behandlungsvertrag des THP (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

Der schriftliche Behandlungsvertrag des THP (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

10. September 2024    
18:00 - 19:30
0,00 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Diese Onlineveranstaltung richtet sich exklusiv an Mitglieder des FNT e.V und wurde in Kooperation der Unternehmen erstellt. Tierheilpraktiker/innen haben Ihren Beruf zumeist aus der Liebe [...]
Die Katze im Tierheim - Beschäftigung & Vermittlung: Artgerechte Katzenhaltung und Zusammenführung

Die Katze im Tierheim - Beschäftigung & Vermittlung: Artgerechte Katzenhaltung und Zusammenführung

17. September 2024    
17:00 - 20:00
53,55 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Diese Veranstaltung richtet sich an Tierschutzfachleute, Katzenzüchter:innen, Tierberufler:innen und Interessierte. Themen sind: Behavioural enrichment und die Vermittlung und Haltung der Tierheimkatzen. Wie können Katzen in Tierheimen sinnvoll beschäftigt werden. Was kann Halter:innen bei der Adoption / Vermittlung einer Katze an die Hand gegeben werden, insbesondere wenn die adoptierte Katze zu einer weiteren oder mehreren Katzen einziehen wird. Passen die Katzen auch gut zusammen? Vorbereitung und Durchführung einer Zusammenführung. Umgang mit Problemen bei der Eingewöhnung. Artgerechte Katzenhaltung. Umgang mit Ängstlichen Katzen.

Okt 2024

Einführung in das Hundewesen  I - Einführung für Ordnungsamtsmitarbeiter

Einführung in das Hundewesen I - Einführung für Ordnungsamtsmitarbeiter

8. Oktober 2024    
9:30 - 13:00
178,50 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Die Online-Fortbildung  "Einführung in das Hundewesen I" richtet sich in erster Linie an neue Mitarbeiter/innen in den Abteilungen zur Hundehaltung der Ordnungsämter. Dies bundesweit. Ziel [...]
Erste Hilfe Katze aus Naturheilkundlicher Betrachtung

Erste Hilfe Katze aus Naturheilkundlicher Betrachtung

Diese Veranstaltung richtet sich an Tierschutzfachleute, Katzenzüchter:innen, Tierberufler:innen und Interessierte. Wie kann man ordentlich beurteilen, wie es der Katze im Krankheitsfall geht? Erste-Hilfe-Maßnahmen, Unwohlsein und Notfälle erkennen, Vitalparameter bestimmen, Erste Hilfe Set, Schock & Kreislaufversagen, Trauma & Verletzung, Notverbände, Verschluckte Fremdkörper & Heimlich-Griff, Augen- & Nasenbeschwerden, Emesis / Erbrechen, Kotabsatz- & Harnabsatzstörungen, Vergiftung, Unterkühlung & Überhitzung, Parasiten, Fieber, Epileptiforme Anfälle. Dieses Wissen ist eine große Hilfe für den Alltag im Umgang mit Katzen.
Futtermittelkunde für Katzen (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

Futtermittelkunde für Katzen (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

15. Oktober 2024    
18:00 - 19:30
0,00 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Diese Onlineveranstaltung richtet sich exklusiv an Mitglieder des FNT e.V und wurde in Kooperation der Unternehmen erstellt. Katzen sind Hypercarnivoren. Das ist leider immer noch [...]
Unsauberkeit und Harnmarkieren von Katzen

Unsauberkeit und Harnmarkieren von Katzen

Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die mit Tieren beruflich zu tun haben: Tierheilpraktiker, Tierphysiotherapeuten, Tierverhaltensberater, Tiertrainer, Tierheimfachleute, etc. Immer noch die häufigsten Probleme im [...]
Fortbildung für Tierberufler (Aktuelles)

Fortbildung für Tierberufler (Aktuelles)

Diejenigen, die im Bereich des Tierwesens tätig sind, haben in den letzten Jahren eine Vielzahl von gesetzlichen Veränderungen erfahren müssen. Sei es die Einführung des Tierarzneimittelgesetzes (TAMG), die Aktualisierung der Tierschutz-Hundeverordnung, die Reform des Schuldrechts oder der Tiergesundheitsrechtsakt. Nicht immer fällt es leicht, hier nebenbei auf dem Laufenden zu bleiben. Im Rahmen dieser Online-Fortbildung wollen wir Sie wieder - mit wechselnden Themenschwerpunkten und Referenten - auf den aktuellen Stand bringen. Sei es nun aus eigenem Interesse oder im Rahmen einer Fortbildungs-, Auffrischungsauflage Ihres Veterinäramtes. Themen sind u.a. : Aktuelles Rechtsprechung zu § 11 TierSchG und die Tierschutz-Hundeverordnung.

Nov 2024

Aktuelles Recht und rechtliche Grundlagen für Tierärzte/innen  2024 (Präsenzveranstaltung in Jever)

Aktuelles Recht und rechtliche Grundlagen für Tierärzte/innen 2024 (Präsenzveranstaltung in Jever)

4. November 2024    
10:00 - 17:00
142,80 € (inkl. 19% USt.)
Diese Veranstaltung richtet sich an niedergelassene Tierärzte/innen. Wir werdenan diesem Tag die aktuellen Neuerungen im Tierschutzgesetz, im TAMG und dem Recht der tierärztlichen Hausapotheke darstellen [...]
Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

21. November 2024    
10:00 - 11:30
89,25 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Bürgerinnen und Bürgern, Jagdausübungsberechtigten, Veterinärpraxen, Einsatzkräften und Tierheimen sind zunehmend mit invasiven, aber heimisch gewordenen Wildtieren konfrontiert. Die zuständigen oder im Rahmen der Gefahrenabwehr beteliigten Behörden benötigen hierfür effektive und ethisch verantwortungsvolle Handlungsstrategien, da eine enge Auslegung der Verbote des Artikel 7 der IAS-VO nicht der Lebenspraxis und den tierschutzrechtlichen Grundlagen entspricht. Dieses Webinar bietet eine umfassende Perspektive auf die rechtlichen, praktischen und ethischen Aspekte im Umgang mit diesen Tieren und gibt Tipps zum praktischen Handling. 
Buntes aus dem Paragrafendschungel - Rechtsupdate für THP (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

Buntes aus dem Paragrafendschungel - Rechtsupdate für THP (exklusiv für Mitglieder des FNT e.V)

26. November 2024    
18:00 - 19:30
0,00 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Diese Onlineveranstaltung richtet sich exklusiv an Mitglieder des FNT e.V und wurde in Kooperation der Unternehmen erstellt. Die rechtlichen Zeiten sind rasant. Das haben nicht [...]

Dez 2024

Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Diese Fortbildung konzentriert sich auf die praktischen Aspekte im Umgang mit Anzeigen, insbesondere im Bereich der digitalen Beweismittel, der rechtlichen Grenzen bei Nachforschungen (zB in sozialen Medien) und der Gestaltung effektiver Anhörungsstrategien. Ziel ist es, Mitarbeitern von Behörden wie dem Veterinäramt, dem Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde fundiertes Wissen und praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, um Anzeigen effizient und rechtlich einwandfrei zu bearbeiten.
Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

10. Dezember 2024    
10:00 - 12:00
148,75 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Das Seminar "Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte" richtet sich an Mitarbeiter aus dem Veterinäramt, Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde. Es zielt darauf ab, ein tiefgehendes Verständnis des rechtlichen Rahmens für Tierschutzkontrollen zu vermitteln. Teilnehmer lernen, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu identifizieren und angemessen darauf zu reagieren. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminars ist die Schulung in der fachgerechten Dokumentation und Protokollführung, um die Rechtskonformität und Nachvollziehbarkeit der Kontrollen zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk wird auch auf den Umgang mit unerwarteten Funden während der Kontrollen gelegt, einschließlich der Abwägung und Entscheidungsfindung bei der Notwendigkeit von Tierfortnahmen.

Feb 2025

Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

Umgang mit invasiven Arten – Recht und Praxis für Behörden

20. Februar 2025    
10:00 - 11:30
89,25 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Bürgerinnen und Bürgern, Jagdausübungsberechtigten, Veterinärpraxen, Einsatzkräften und Tierheimen sind zunehmend mit invasiven, aber heimisch gewordenen Wildtieren konfrontiert. Die zuständigen oder im Rahmen der Gefahrenabwehr beteliigten Behörden benötigen hierfür effektive und ethisch verantwortungsvolle Handlungsstrategien, da eine enge Auslegung der Verbote des Artikel 7 der IAS-VO nicht der Lebenspraxis und den tierschutzrechtlichen Grundlagen entspricht. Dieses Webinar bietet eine umfassende Perspektive auf die rechtlichen, praktischen und ethischen Aspekte im Umgang mit diesen Tieren und gibt Tipps zum praktischen Handling. 

Mrz 2025

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte

11. März 2025    
10:00 - 12:00
148,75 € (inkl. 19% USt.)
Zoom Meeting
Das Seminar "Kontrollen im Tierschutz: Rechtliche und praktische Aspekte" richtet sich an Mitarbeiter aus dem Veterinäramt, Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde. Es zielt darauf ab, ein tiefgehendes Verständnis des rechtlichen Rahmens für Tierschutzkontrollen zu vermitteln. Teilnehmer lernen, Verstöße gegen das Tierschutzgesetz zu identifizieren und angemessen darauf zu reagieren. Ein wesentlicher Bestandteil des Seminars ist die Schulung in der fachgerechten Dokumentation und Protokollführung, um die Rechtskonformität und Nachvollziehbarkeit der Kontrollen zu gewährleisten. Besonderes Augenmerk wird auch auf den Umgang mit unerwarteten Funden während der Kontrollen gelegt, einschließlich der Abwägung und Entscheidungsfindung bei der Notwendigkeit von Tierfortnahmen.
Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Effektiver Umgang mit Anzeigen: Digitale Indizienbewertung, Nachforschungsgrenzen und Anhörungsstrategien

Diese Fortbildung konzentriert sich auf die praktischen Aspekte im Umgang mit Anzeigen, insbesondere im Bereich der digitalen Beweismittel, der rechtlichen Grenzen bei Nachforschungen (zB in sozialen Medien) und der Gestaltung effektiver Anhörungsstrategien. Ziel ist es, Mitarbeitern von Behörden wie dem Veterinäramt, dem Ordnungsamt und der Naturschutzbehörde fundiertes Wissen und praktische Werkzeuge an die Hand zu geben, um Anzeigen effizient und rechtlich einwandfrei zu bearbeiten.