Artgerechte Pferdehaltung – Auslegung und Rechtsprechung zu § 2 TierSchG bezogen auf Pferdehaltungen

Artgerechte Pferdehaltung - Auslegung und Rechtsprechung zu § 2 TierSchG bezogen auf Pferdehaltungen

Die Online-Fortbildung „Artgerechte Pferdehaltung- Auslegung und Rechtsprechung zu § 2 TierSchG“ richtet sich an  Amtsveterinäre / innen. Im Zuge der Aufsicht und Maßnahmen nach §§ 16,16a TierSchG haben Sie Pferdehaltungen ebenso zu überprüfen wie in der Erlaubnistatbeständen des § 11 TierSchG. In dieser Online-Fortbildung werfen wir einen genauen Blick auf die gesetzlichen Mindestvoraussetzungen der Pferdehaltung im privaten und im gewerbsmäßigen Bereich. Dies auf der Grundlage des § 2 TierSchG , den Leitlinien zur Pferdehaltung und aktueller Rechtsprechung. Die Veranstaltung eignet sich als sowohl als Update vorhandener Kenntnisse als auch zur Grundlagenschaffung,

Seminarunterlagen dienen als Arbeitshilfe für den sich anschließenden Arbeitsalltag. ATF Stunden sind beantragt.

Referentin;  Rechtsanwältin Stephanie Reuter – Lies

Buchungen

Notwendige Ticketdaten: Bitte für jeden gebuchten Teilnehmer ausfüllen!

74,55 € (inkl. 19% USt.)

Rechnungsinformationen - Bitte vollständig ausfüllen!

Booking Summary

1
x Standard-Ticket
74,55 € (inkl. 19% USt.)
Zwischensumme
74,55 € (inkl. 19% USt.)
Gesamtpreis
74,55 € (inkl. 19% USt.) Steuern inklusive

Zahlung und Bestätigung